Nachbericht Juli-Treffen 2011

Während Fußballfans am Dienstag Abend für Verkehrschaos in Mainz sorgten, traf sich die PHPUG Rheinhessen nur wenige hundert Meter entfernt in den Räumen von netz98 zum gemeinschaftlichen PHP-Austausch. Bei den knapp zwanzig PHPlern war die Stimmung ausgezeichnet, Sitzplätze waren ausreichend vorhanden, und zwei interessante Vorträge standen auf dem Programm.

Thomas Layh, TYPO3-Spezialist und Entwickler von twitcode.org, erläuterte den aktuellen Stand von FLOW3, dem Framework für die nächste große TYPO3-Version. Anhand einer kurzen theoretischen Einführung und viel praxisnahem Quellcode zeigte Thomas, dass sich FLOW3 sehr gut auch als Basis für andere PHP-Anwendungen eignet. Dabei kann dabei mit modernen Konzepten aufwarten, die andere Frameworks so nicht mitbringen und in unserer Runde für ordentlich Diskussionsstoff sorgten. Thomas‘ Vortrag stieß jedenfalls auf reges Interesse, und die meisten dürften FLOW3 jetzt mit anderen Augen sehen.

Marc Becker stellte im Anschluss das Open Source-Projekt Gitosis Web Configuration vor, das wie so viele Open Source Software aus persönlichem Bedarf heraus entstanden ist. Gitosis Web Configuration soll ein browserbasiertes Tool für die Administration von git-Repositories werden, das Projekte, Benutzer und Benutzergruppen verwalten kann. Dabei setzt es, wie der Name schon sagt, auf das recht verbreitete Werkzeug gitosis. Das Zend Framework-Projekt befindet sich noch in der Entwicklung, der Quellcode ist auf github verfügbar (Mitarbeit ist willkommen!).

Wie immer kam auch diesmal der gemütliche Teil nicht zu kurz, schließlich wollen wir trotz geballter Fachkompetenz unseren wohlverdienten Feierabend genießen 😉 Beim traditionellen Abschlussmenü nebenan kamen uns dann aber die eingangs erwähnten Stadionbesucher in die Quere. McDonald’s hat an diesem Abend einfach nicht gut skaliert …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.